Rechtsanwalt Datenschutzrecht München

Gelebtes Datenschutzrecht ist Verantwortung und Verpflichtung

Das Datenschutzrecht ist die Basis unserer modernen informativen Selbstbestimmung. Daten sind heute einer der kostbarsten "Rohstoffe" und wie, wann, wo - aber auch warum - damit umgegangen wird, sollte jedem wichtig sein.

Was dem Privatmenschen heute erst noch langwierig beigebracht werden muss, wird in der freien Wirtschaft dagegen schon strikt verfolgt und geahndet. Nicht erst mit Inkrafttreten der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung, auch: DS-GVO) im Mai 2018 ist das Datenschutzrecht zu einem festen Bestandteil des wirtschaftlichen Handelns geworden. Wer die Daten seiner Kunden und Angestellten nicht sachgemäß behandelt, gefährdet nun nicht nur diese Daten, sondern auch sein eigenes Geschäft und Unternehmen durch teure Strafen oder Abmahnungen. Beonders kritisch wird dies in der heute sichtbarsten Außenwirkung der eigenen Firma, dem Internetauftritt und der eigenen Website. Hier sollte die Beratung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt für Datenschutzrecht heute selbstverständlich sein.

Das ABC des modernen Datenschutzrechts

Die Umsetzung des Datenschutzrechts im eigenen Unternehmen muss heute vor allem als ein ausgewachsener und übergreifender Prozess verstanden werden, der nahezu alle Bereiche der Informationsverarbeitung betrifft und diesbezüglich nicht nur implementiert, sondern auch zukünftig überwacht werden muss. Da diese Prozesse aber in fast allen Unternehmen unterschiedlich sind und in der Regel aus individuellen Bedingungen erwachsen sind, müssen sie auch entsprechend individuell betrachtet werden. Dennoch ergibt sich bei der Umsetzung von Datenschutzrecht im Unternehmen eine Sammlung immer wiederkehrender Aufgaben:

  • Prüfung oder Neuerstellung von Verträgen mit datenschutzrechtlicher Relevanz
  • Erstellung rechtssicherer und individualisierter Datenschutzerklärungen (DSE)
  • Prüfung aller Prozesse der Erfassung und Verarbetung von Kundendaten
  • Umgang mit persönlichen Daten der eigenen Angestellten
  • Prüfung auf Pflicht zur Ernennung von Datenschutzbeauftragten
  • Prüfung und Anpassung der internen und externen Auftragsdatenverarbeitung
  • Überarbeitung von Webseiten, Online-Shops, Social Media Kanälen, Affiliate-Systemen und betriebswirtschaftlicher Software
  • Erstellung von Konzepten zur effizienten Annahme und Abarbeitung von datenschutzrelevanten Anfragen oder auch Abmahnungen
  • Erstellung von Einwilligungserklärungen (online und offline)
  • Ggfs. Anpassung von AGBs

Beratung im Datenschutzrecht durch Rechtsanwalt in München / Neuhausen

Gehen Sie beim Thema Datenschutzrecht kein unnötiges Risiko ein. Datenschutz ist wichtig. Er kann nur funktionieren, wenn wir uns alle damit identifizeren und Datenschutz auch im eigenen Unternehmen leben. Die rechtlichen Vorgaben im Datenschutzrecht sind nicht immer logisch und praxisnah, sie sind sogar sehr oft lästig, inkonsistent und unnötig teuer in der Umsetzung. Ändern lässt sich dies aber zukünftig am besten, indem man das Datenschutzrecht ernst nimmt und möglichst wenige Datenschutz-Skanadale in Zukunft entstehen.

Lassen Sie sich durch einen erfahrenen Rechtsanwalt beraten und vermeiden Sie durch vorausschauendes Handeln im Internet Probleme mit dem Datenschutzrecht. Mit jahrelanger Erfahrung als Rechtsanwalt und Betriebswirt helfe ich Ihnen die rechtlichen Risiken im Hinblick - insbesondere die neue DSGVO - zu minimieren.

Rufen Sie uns an: +49 (89) / 139 284 10
  •   Leonrodstr. 54
          D-80636 München - Neuhausen
  •   +49 (89) / 139 284 10
  •   +49 (89) / 139 284 120
  • info@bfs-kanzlei.de

Über uns

Rechtsanwalt Benjamin F. Schreiber verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie in einem mittelständischen Unternehmen und ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer München und dem Deutschen Anwaltverein (DAV).


Weiterlesen...