Urlaubsabgeltung

Viele Arbeitnehmer verzichten (aus Unwissenheit) auf eine für sie günstige Urlaubsabgeltung. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht kann hier weiterhelfen

Die Urlaubsabgeltung betrifft die meisten Arbeitnehmer beim Ausscheiden aus einem Unternehmen. Dann hat der ausscheidenen Angestellte ein Recht auf Ausbezahlung seiner noch nicht genommenen Urlaubstage. Aber auch nicht genommene Urlaubsansprüche zum Jahresende müssen nicht zwangsläufig entfallen. Auch hier gibt es in der Praxis heute einige Fälle, in denen die Urlaubansprüche ins neue Jahr transferiert oder auch mit Geld abgegolten werden können. Ist man als Arbeitnehmer oder scheidender Angestellter nicht mit der Praxis seines Arbeitgebers einverstanden, so kann sich die Prüfung der Urlaubsabgeltung durch einen erfahrenen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht schnell lohnen.

Höhe des Anspruchs auf Urlaubsabgeltung

Bei der Berechnung für den Abgeltungsanspruch orientiert man sich an dem Urlaubsentgelt, welches der Arbeitnehmer beanspruchen kann. Bestimmend dafür ist der Bemessungszeitraum, wobei aber z.B. geleistete Vergütung für Überstunden nicht einbezogen wird. Die Liste der Faktoren mit und ohne Einfluss auf die Berechnung des Anspruches auf Urlaubsabgeltung ist sehr umfangreich (z.B. Gehaltserhöhungen, Weihnachtsgeld, Vermögenswirksame Leistungen,...) wodurch der normale Arbeitnehmer in der Regel die Berechnung nur schwer durchschauen kann. Gerne helfe ich hier mit meiner Erfahrung als Rechtsanwalt in München weiter.

Wie kann ich Ihnen als Rechtsanwalt beim Thema Urlaubsabgeltung helfen?

Als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht und Urlaubsabgeltung in München kann ich Ihnen in einer ausführlichen Erstberatung eine einführende Einschätzung über Ihre rechtlichen Ansprüche und eine Abschätzung über die zu erwartende Summe geben. Gemeinsam mit Ihnen setzen wir Ihren Anspruch auf Urlaubsabgeltung durch.

Die Kanzlei Rechtsanwalt Schreiber in München ist Ihre kompetente Rechtsberatung zu Ihrer Urlaubsabgeltung

  •   Leonrodstr. 54
          D-80636 München - Neuhausen
  •   +49 (89) / 139 284 10
  •   +49 (89) / 139 284 120
  • info@bfs-kanzlei.de

Über uns

Rechtsanwalt Benjamin F. Schreiber verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie in einem mittelständischen Unternehmen und ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer München und dem Deutschen Anwaltverein (DAV).


Weiterlesen...