Rechtsanwalt Wettbewerbsrecht München

Rechtsberatung und Vertretung im Wettbewerbsrecht durch Rechtsanwalt in München / Neuhausen

Das Wettbewerbsrecht dient dem Schutz von Mitbewerbern, Verbrauchern und Konsumenten und allen sonstigen Marktteilnehmern vor unlauterem Wettbewerb durch einzelne Unternehmen. Das Wettbewerbsrecht soll also vorrangig einen "fairen" Wettbewerb auf dem freien Markt ermöglichen und Marktteilnehmern die Möglichkeit geben sich gegen "unfaires" Verhalten zu wehren. So einfach wie sich das anhört ist es aber natürlich in der Praxis fast nie.

Im Wettbewerbsrecht tummeln sich viele juristische Begriffe, die von Fall zu Fall unterschiedlich ausgelegt werden können und müssen - etwa die "Belehrungspflicht", die "fachliche Sorgfalt" oder die "unlautere Werbung". So verwundert es nicht, dass es nur selten zu außergerichtlichen Einigungen kommt, auch wenn schon viele ähnliche Fälle existieren. In diesem Rechtsgebiet kommt man daher ohne gerichtliche Entscheidung - und damit ohne einen erfahrenen Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht - nur selten weiter.

Häufige Themen im Wettbewerbsrecht

Die möglichen Anwendungsfälle sind hier breit gestreut - schließlich bedarf es nur eines subjektiven Gefühls um eine "unlautere" Situation als solche wahrzunehmen. Wir möchten hier einige häufige Anwendungsfälle des Wettbewerbsrecht aufzählen:

  • Irreführende Werbung - Hersteller versprechen Produkteigenschaften, die nicht eingehalten werden oder eingehalten werden können.
  • "Mondpreise" - Produkte werden zu Preisen angeboten, die weder Ihrer Qualität noch ihren Konkurrenzprodukten entspricht.
  • Preisausschreiben - Gewinnspiele, die an den Erwerb von Waren oder Dienstleistungen gebunden sind.
  • Getarnte Werbung (redaktionelle Werbung) - nicht als Werbung gekennzeichnete, redaktionelle Informationen können eine Verbrauchertäuschung darstellen.
  • Gratisangebote - "kostenfreie" Angebote für die doch Kosten anfallen widersprechen dem Wettbewerbsrecht.
  • "Dumping" - Preise unterhalb der Selbstkostenschwelle können als wettbewerbswidrig gegenüber Mitkonkurrenten betrachtet werden.
  • Anschwärzung durch Mitbewerber - Unwahre Aussagen mit dem Ziel Ihr Geschäft zu schädigen sollten dringend verfolgt werden.

Was kann ich als Rechtsanwalt beim Thema Wettbewerbsrecht und Werberecht für Sie tun?

Ich berate und vertrete in meiner Kanzlei in München sowohl Produzenten (und Dienstleister) als auch Konsumenten bei der Wahrung ihrer Rechte und Interessen im Wettbewerbsrecht. In einer ausführlichen Erstberatung kann ich Ihnen eine Einschätzung und mögliche Verfahrensformen für Ihren speziellen Fall darlegen und erläutern. Gemeinsam entscheiden wir ob Abmahnungen, einstweilige Verfügungen, Unterlassungen oder sogar Schadensersatzansprüche in Ihrem speziellen Fall zielführend sein können.

Die Kanzlei Rechtsanwalt Schreiber in München ist Ihre kompetente Rechtsberatung im Wettbewerbsrecht

Weitere Informationen zum Wettbewerbsrecht

  •   Leonrodstr. 54
          D-80636 München - Neuhausen
  •   +49 (89) / 139 284 10
  •   +49 (89) / 139 284 120
  • info@bfs-kanzlei.de

Über uns

Rechtsanwalt Benjamin F. Schreiber verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie in einem mittelständischen Unternehmen und ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer München und dem Deutschen Anwaltverein (DAV).


Weiterlesen...