Rechtsanwalt Mietminderung München

Mietminderung wegen Lärm, Schimmel oder Heizung durchsetzen

Rechtsanwalt Mietminderung München

Dem Gewährleistungsrecht folgend stehen Mietern bei Mängeln an Wohnungen gewisse Ansprüche zu. Solche Mängel können dann zu Schadenersatz, Selbstvornahme/Aufwendungsersatz, einem außerordentlichem Kündigungsrecht, oder eben auch zu einer Mietminderung führen. Ein Mangel liegt in der Praxis schon dann vor, wenn der Mieter die Wohnung oder die Mietsache nicht so nutzen kann, wie er es nach dem Mietvertrag erwarten könnte. Dabei ist es für einen Mangel zur Mietminderung auch völlig unerheblich, ob der Vermieter den Mangel zu verantworten hat.

Typische Mängel an einem Mietobjekt, die zu einer Mietminderung führen können sind zum Beispiel:

  • Lärm, auch Baulärm
  • Feuchtigkeit und Schimmel in den Räumen
  • Ungezieferbefall (Ratten, Mäuse, Küchenschaben, Kakerlaken)
  • Heizungsausfall oder Wasserschäden
  • Undichte Fenster und Türen
  • Gestank und Geruchsbelästigung
  • Probleme bei der Wasserversorgung, Trinkwasserversorgung

Wenn die angezeigten Mängel gravierender Natur sind, kann die Mietminderung sogar bis zu einer Befreiung von der Entrichtung der Miete weitergeführt werden. Bei kleineren Mängeln (defekter Wasserhahn, defekte Beleuchtung,...) sollte in der Praxis der Mieter aber zunächst seinen Mietvetrag auf sogenannte "Kleinreparaturklauseln" prüfen.

Wann muss ich Mängel für eine Mietminderung anzeigen?

Mängel an der Mietsache müssen dem Vermieter möglichst unverzüglich gemeldet werden. Nur dann hat man auch gute Chancen mit einer Mietminderung Erfolg zu haben. In ganz dringenden Fällen sollte hier sogar die telefonische Meldung Vorrang gegenüber der Schriftform haben.

Wie muss ich Mängel für eine Mietminderung anzeigen?

Wie bereits erwähnt sollte die Meldung unverzüglich erfolgen - per Telefon, Fax, eMail oder schriftlich. Damit der Vermieter auch die Möglichkeit hat zu reagieren, sollte man zudem eine Frist für die Beseitigung des Mangels setzen. Weigert sich der Vermieter wiederholt den Mangel zu beheben, sollten Sie sich fachlich von einem Rechtsanwalt für Mietminderung beraten lassen.

Was kann ich als Rechtsanwalt beim Thema Mietminderung für Sie tun?

In einer einführenden Beratungssitzung kann ich Ihnen eine erste Beurteilung für Ihren konkreten Fall zur Mietminderung geben. Das Mietrecht ist heutzutage in Deutschland sehr mieterfreundlich und so können in der Praxis viele Probleme zwischen dem Vermieter und dem Mieter schon außergerichtlich und zugunsten des Mieters gelöst werden.

Selbstverständlich kann ich als Rechtsanwalt aber auch Vermieter bei der Abwehr von unrechtmäßiger Mietminderung durch Mieter beraten und vertreten. Damit vermeiden Sie unnötige Streitigkeiten mit Mietern und haben Rechtssicherheit für eventuell einbehaltene Anteile der Mietkaution.

Die Kanzlei Rechtsanwalt Schreiber in München ist Ihre kompetente Rechtsberatung zum Thema Mietminderung

Rufen Sie uns an: +49 (89) / 139 284 10
  •   Leonrodstr. 54
          D-80636 München - Neuhausen
  •   +49 (89) / 139 284 10
  •   +49 (89) / 139 284 120
  • info@bfs-kanzlei.de

Über uns

Rechtsanwalt Benjamin F. Schreiber verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie in einem mittelständischen Unternehmen und ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer München und dem Deutschen Anwaltverein (DAV).


Weiterlesen...