Kosten Ehevertrag

Wie hoch sind die Kosten für einen anwaltlichen Ehevertrag?

Kosten Ehevertrag

Die Kosten für einen Ehevetrag kann man leider nicht pauschal festlegen. Die Kosten sind sowohl abhängig von der Vermögenslage der betroffenen Parteien als auch von den im Ehevertrag zu regelnden Angelegenheiten. Grundsätzlich teilen sich die Kosten für den Ehevertrag aber auf als Kosten für die anwaltliche Beratung und Erstellung des Ehevertrags sowie auf die Notarkosten.

Die Kosten für das Ausarbeiten des Ehevertrages gründen sich auf der Geschäftsgebühr, welche die notwendigen Arbeiten und die Kommunikation mit den Vertragspartner beinhaltet. Muss für eine Einigung erst ein Streit mit Hilfe des Anwaltes beigelegt werden, so fällt auch zusätzlich eine Einigungsgebühr mit an.

Die Hauptkosten des Ehevertrages ergeben sich aus den Rechtsanwaltsgebühren gemäß Rechtsanwaltsvergütungsgesetz sowie dem zu regelnden Gebührentatbestand. Der daraus resultierende Gegenstandswert ist ausschlaggebend für die Anwaltsgebühren.

Kosten für den Notar beim Ehevetrag

Die Notarkosten für einen Ehevertrag sind im Gerichts- und Notarkostengesetz festgelegt. Aus dem Geschäftswert des Ehevertrages ergibt sich daraus die Grundlage für die Berechnung der Gebühren. Über diese Notargebühren hinaus muss mit weiteren Kosten für zum Beispiel Telefon, Porto und natürlich der Mehrwertsteuer gerechnet werden.

Kosten für den Ehevetrag? Ich berate Sie gerne!

Auch wenn es für die genaue Berechnung der Kosten eines Ehevertrages auch genauer Vermögensaufstellungen bedarf, so kann ich Sie in einer Erstberatung doch schon sehr gut über die zu erwartenden Kosten für Ihren Ehevertrag informieren und aufklären. Vereinbaren Sie am besten zusammen mit Ihrem Partner einen kurzfristigen Termin in meiner Praxis und ich werde Ihnen alles weitere erläutern.

Rufen Sie uns an: +49 (89) / 139 284 10
  •   Leonrodstr. 54
          D-80636 München - Neuhausen
  •   +49 (89) / 139 284 10
  •   +49 (89) / 139 284 120
  • info@bfs-kanzlei.de

Über uns

Rechtsanwalt Benjamin F. Schreiber verfügt über mehrjährige Berufserfahrung in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie in einem mittelständischen Unternehmen und ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer München und dem Deutschen Anwaltverein (DAV).


Weiterlesen...